Frage.Zeichen Edition 2020

Als Ausdruck unserer Verbundenheit und Wertschätzung möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder unsere Frage.Zeichen Edition zukommen lassen.

In unserer Arbeit erkennen wir oftmals, dass es darauf ankommt die wesentlichen Fragen zu stellen. Bereits Rainer Maria Rilke hat sich mit der Kraft der Fragen auseinandergesetzt:

Ich möchte den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann, alles ist Austragen – und dann Gebären …
Reifen, wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch! Ich möchte Geduld haben für das Ungelöste und die Frage an sich würdigen, wie verschlossene Räume, und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Wenn ich die Frage lebe, lebe ich vielleicht allmählich eines Tages in die Antwort hinein.

Inspiriert durch diese Gedanken haben wir uns heuer für folgenden Satz entschieden:

„Wenn Du Dein Leben ändern willst,
dann ändere die Fragen, die Du Dir stellst.

(Tony Robbins)

Was ist gerade jetzt die wesentliche Frage in meinem Leben?

Und: Welche Fragen haben sich mir in der besonderen Situation des Corona-Jahres 2020 unerwartet und neu gestellt?

Mit diesen Anregungen zur persönlichen Reflexion wünschen wir Ihnen alles Gute für das kommende Jahr.

Wir wünschen Ihnen interessante und schöne Lesezeiten mit unserem

Wortzeichen 2020!